Standard Titel

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunst gegen Gewalt

Dezember 10 @ 10:00 am - Dezember 13 @ 1:00 pm

kostenlos

Die Ausstellung zeigt eine knappe, auf das Wesentliche konzentrierte Bildsprache und mit einem schonungslosen Realismus vorgetragene Anklage gegen den Missbrauch politischer Gewalt.

Anlässlich des Tages der Menschenrechte zeigen die Münchner Gruppe der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte und die Private Berufsfachschule für bildende Kunst München sowie der Arbeitskreis Egerländer Kunstschaffender die Ausstellung „Kunst gegen Gewalt“. Die Ausstellung zeigt eine knappe, auf das Wesentliche konzentrierte Bildsprache und mit einem schonungslosen Realismus vorgetragene Anklage gegen den Missbrauch politischer Gewalt und gegen Unterdrückung.

Neben Bildern aus dem Berufsfachschul-Archiv sind Arbeiten zu sehen von Anton Emert, Elisabeth Eis, Pavla Engelhardtova (Tschechien), C. Freire (Brasilien), Bernhard Kumpf, Claudia Collin, Marcela Krotsch (Tschechien), Kerstin Siech, H.F. Schweitzer, Stefanie Straube und Robert Trautwein.

 

Details

Beginn:
Dezember 10 @ 10:00 am
Ende:
Dezember 13 @ 1:00 pm
Eintritt:
kostenlos
Webseite:
http://www.tagdermenschenrechte.org/veranstaltungen/

Veranstalter

Private Berufsfachschule für bildende Kunst München
Telefon:
089 537817
E-Mail:
bfs-kunst@gmx.de
Webseite:
www.kunst-unterricht.de/

Veranstaltungsort

Haus der Berufsfachschule für bildende Kunst München
Hermann-Lingg-Str.13
München, 80336 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
089 537817
Webseite:
http://www.kunst-unterricht.de/