Ostermarsch München 2018

Das Münchner Friedensbündnis ruft auf zum Ostermarsch am Samstag, 31. März 2018 10:15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, St. Johannes, Preysingplatz 11:30 Uhr Auftakt am Pariserplatz Thomas Lechner, Die Situation der Flüchtlinge – Gemeinsam für Menschenrechte & Demokratie Demonstrationszug zum Marienplatz 13:00 Uhr Kundgebung auf dem Marienplatz – mit Reiner Braun, Präsident International Peace Bureau (IPB) Musik: Read more about Ostermarsch München 2018[…]

Stammtisch Gewaltfreie Kommunikation

Austausch in lockerer und entspannter Atmosphäre mit Menschen, die sich für die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) interessieren und dabei für ihr leibliches Wohl sorgen wollen. Dabei ist Raum für Fragen zur GFK und die Möglichkeit, das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München und die Menschen, die das Netzwerk tragen, kennenzulernen.

Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz

Während im Februar in München die 54. Konferenz unter dem Titel „Sicherheit“ stattfindet, stehen sich aufgrund der vorgerückten NATO-Truppen an der russischen Grenze die größten Militärmächte der Welt gegenüber, droht der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA zu einem Atomkrieg zu eskalieren, beteiligen sich die NATO-Staaten und ihre Bündnispartner an der Zerstörung der Lebensgrundlagen von Read more about Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz[…]

Exkurs Technikethik und Technikmacht. Missverstandene Problemlagen und konkrete Lösungen

Wo? Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21) Referent/in: Prof. Dr. Christoph Hubig, Institut für Philosophie, Technische Universität Darmstadt Entwicklungen der neueren Technologien verändern tiefgreifend unsere Lebenswelt und unser Selbstverständnis. Angesichts dieser Herausforderung scheinen Appelle zur Wahrnehmung von Technikverantwortung ins Leere zu laufen, sowohl was die Adressaten und ihre Handlungsmacht, als auch was (scheinbar überkommene) Werte Read more about Exkurs Technikethik und Technikmacht. Missverstandene Problemlagen und konkrete Lösungen[…]

Agenda 2030 der Vereinten Nationen: Bedeutung von Wasser im Entwicklungskontext

Wo? Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21) Referent/in: Michael Seckler, United Nations Regional Information Centre (UNRIC) Wasser ist unser wichtiges Lebensmittel und wir benötigen es im Haushalt, für die Landwirt-schaft und in der Industrie. In der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) wird Wasser daher eine entscheidende Read more about Agenda 2030 der Vereinten Nationen: Bedeutung von Wasser im Entwicklungskontext[…]

Wasser und Welternährung: Geht die Rechnung auf?

Wo? Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21) Referent/in: Dieter Gerten, Wasserexperte des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung Nach wie vor ist die Landwirtschaft der global größte Wassernutzer: 70% des gesamten men-schlichen Wasserverbrauchs gehen auf ihre Kosten. So trägt sie wesentlich dazu bei, dass sich die Wassernutzung allmählich ihrer kritischen „planetaren Grenze“ nähert. Angesichts einer weiter steigenden Weltbevölkerung Read more about Wasser und Welternährung: Geht die Rechnung auf?[…]

Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden am Beispiel von Palästina

Wo? Hörsaal 2750, Hauptgeb. der TUM (Arcisstr. 21) Referent/in: Prof. (em.) Dr.-Ing. Theodor Strobl, ehemaliger Ordinarius für Wasserbau und Wasserwirtschaft, TUM Die Weltbevölkerung wächst ständig. Alle Schätzungen gehen davon aus, dass in 50 Jahren ca. 9 Mrd. Menschen auf der Erde leben werden. Bezeichnender Weise liegen die Länder mit der höchsten Geburtenrate fast ausschließlich in Read more about Wasser – eine Frage von Krieg und Frieden am Beispiel von Palästina[…]